Menu
menu

Gewerbeanzeigen, Unternehmen und Arbeitsstätten, Insolvenzen

Zahlen auf einen Blick

MerkmalAnzahl
Insolvenz-
verfahren
September 2019
278
Gewerbean-
meldungen
November 2019

799

Gewerbeab-
meldungen
November 2019
963
Unternehmen 201773 831
Betriebe 201782 265

Aktuelle Publikation

Kurz und Knapp

2019 mehr Anträge auf Insolvenzverfahren in Sachsen-Anhalt als im Vorjahr

Im Zeitraum vom 01. Januar bis 30. September 2019 gingen in den Insolvenzgerichten des Landes Sachsen-Anhalt insgesamt 2 641 Anträge auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens ein. Das waren nach Angaben des Statistischen Landesamtes 16 Anträge (0,6 %) mehr als im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres.

Von den 2 641 Anträgen auf Insolvenzverfahren wurden bis zum 30. September 2019 rund 92,5 % (2 442) der Verfahren eröffnet, 7,0 % (184) der Verfahren mangels Masse abgewiesen und in 0,6 % der Fälle (15) wurde ein Schuldenbereinigungsplan angenommen. Die voraussichtlichen Forderungen beliefen sich in diesem Zeitraum auf 385 Mill. EUR. Dies ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein starker Rückgang von 56 % (872 Mill. EUR), welcher auf wenige größere Einzelfälle zurückzuführen ist.

Bei den Verbraucherinsolvenzen wurden bis September 2019 von den 1 849 beantragten Verfahren 1 831 eröffnet (99,0 %), 4 mangels Masse abgewiesen (0,2 %) und in 14 Fällen (0,8 %) ein Schuldenbereinigungsplan angenommen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sind 63 Verbraucherinsolvenzanträge mehr bei den Amtsgerichten eingegangen. Die Anzahl der beantragten Verbraucherinsolvenzen stieg damit um 3,5 % an.

Für 337 Unternehmen wurde in den ersten 3 Quartalen des Jahres 2019 ein Insolvenzantrag eingereicht. Das waren 35 Anträge weniger als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Die meisten Anträge auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens betrafen das Baugewerbe (54 Anträge mit 43 Eröffnungen) gefolgt vom Gastgewerbe (49 Anträge mit 30 Eröffnungen). Die meisten voraussichtlichen Forderungen sind aus dem Bereich Verarbeitendes Gewerbe mit einer Summe von 176 Mill. EUR zu verbuchen.

Pressemitteilung des Statistischen LAndesamtes Sachsen-Anhalt vom 18.12.2019

Aktuelle Tabellen

Gewerbeanzeigen nach kreisfreien Städten und Landkreisen

Kreisfreie Stadt / Landkreis1

Durchschnitt je Monat

September

Oktober

November

2014

2015

2016

2017

2018

2019

2019

2019

Gewerbeanmeldungen2 insgesamt

1 043

1 003

 964

 939

 897

 857

 771

 799

Dessau-Roßlau, Stadt

 37

 34

 33

 30

 28

 32

 40

 20

Halle (Saale), Stadt

 141

 133

 117

 119

 117

 94

 98

 107

Magdeburg, Landeshauptstadt

 156

 156

 144

 135

 119

 109

 137

 133

Altmarkkreis Salzwedel

 32

 32

 33

 32

 33

 28

 39

 36

Anhalt-Bitterfeld

 71

 72

 75

 71

 64

 53

 71

 63

Börde

 78

 71

 68

 70

 67

 68

 34

 49

Burgenlandkreis

 77

 71

 70

 71

 65

 64

 57

 60

Harz

 98

 88

 85

 82

 83

 77

 62

 95

Jerichower Land

 44

 46

 50

 41

 45

 34

 38

 35

Mansfeld-Südharz

 51

 54

 50

 53

 52

 45

 42

 42

Saalekreis

 80

 77

 77

 77

 72

 111

 54

 44

Salzlandkreis

 82

 78

 72

 66

 67

 60

 47

 61

Stendal

 44

 40

 41

 43

 38

 41

 28

 33

Wittenberg

 53

 50

 48

 50

 47

 41

 24

 21

 

Gewerbeabmeldungen2 insgesamt

1 168

1 144

1 109

1 059

1 100

 945

 812

 963

Dessau-Roßlau, Stadt

 62

 46

 44

 39

 39

 32

 32

 46

Halle (Saale), Stadt

 149

 152

 137

 128

 139

 124

 121

 102

Magdeburg, Landeshauptstadt

 142

 147

 158

 144

 146

 133

 117

 161

Altmarkkreis Salzwedel

 39

 36

 39

 31

 33

 27

 39

 27

Anhalt-Bitterfeld

 84

 83

 78

 80

 81

 63

 84

 109

Börde

 81

 80

 69

 69

 70

 58

 50

 64

Burgenlandkreis

 86

 82

 85

 84

 80

 61

 47

 58

Harz

 104

 104

 101

 99

 96

 89

 71

 91

Jerichower Land

 51

 47

 52

 45

 52

 32

 24

 29

Mansfeld-Südharz

 67

 70

 61

 60

 65

 49

 56

 62

Saalekreis

 103

 96

 90

 86

 89

 114

 58

 56

Salzlandkreis

 88

 91

 86

 80

 93

 82

 59

 91

Stendal

 45

 42

 48

 52

 55

 36

 27

 44

Wittenberg

 67

 70

 62

 62

 61

 45

 27

 23

1 Gebietsstand entspricht dem Berichtsmonat

2 ohne Reisegewerbe und bis 2016 ohne Automatenaufsteller

Zum Seitenanfang