Bildung

Bildung

Die Statistiken der allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen liefern Informationen über Anzahl der Schulen, Klassen, Schüler und Absolventen/Abgänger. Sie stellt aussagefähige Daten zur Situation und Entwicklung im Schulbereich bereit.

Mit der Berufsbildungsstatistik werden Daten über Auszubildende nach Ausbildungsbereichen, Teilnehmende an Prüfungen und Ausbilder zur Verfügung gestellt. Sie werden zur Planung und Ordnung der Berufsausbildung genutzt.

Weiter ...

Informationen über die Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse liefert die Statistik entsprechend des Berufsqualifikationsfestellungsgesetzes (BQFG).

Mit der Hochschulstatistik werden die Anzahl der Hochschulen, Studierenden, Studienanfänger, Prüfungen und Personal ermittelt. Die Ergebnisse dienen der allgemeinen Bildungs- und Hochschulplanung.

Zahlen auf einen Blick

Bildungs-
einrichtungen
2018/19
Schüler/-innen an
allgemeinbildenden Schulen
195 897
Schüler/-innen an 
berufsbildenden Schulen
46 671
Studierende an
Hochschulen

54 535 

Aktuelle Publikation

Download Bericht Allgemeinbildende Schulen Schuljahresendstatistik 2017/18

Kurz und Knapp

Weiterhin steigende Schülerzahlen in Sachsen-Anhalt

Im laufenden Schuljahr 2018/19 werden an den allgemeinbildenden Schulen in Sachsen-Anhalt 195 897 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Wie das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt weiter mitteilt, entspricht dies einer Zunahme von 1 536 Schülerinnen und Schülern bzw. 0,8 % im Vergleich zum vorherigen Schuljahr. 2016/17 sind die Schülerzahlen gegenüber 2015/16 um 3 356 Schülerinnen und Schüler bzw. 1,8 % gestiegen.

Bei der Analyse nach Schulformen verbuchen die Gemeinschaftsschulen im Vergleich zum vorherigen Schuljahr den größten Zuwachs um 9,2 % (1 178) auf 13 977 Schülerinnen und Schüler. An den Gymnasien wird hingegen ein Rückgang der Schülerzahl um 1,1 % (572) auf 51 261 Gymnasiasten registriert.

Im aktuellen Schuljahr 2018/19 werden 11 880 Schülerinnen und Schüler mit ausländischer Staatsangehörigkeit unterrichtet. Der ausländische Schüleranteil beträgt damit in Sachsen-Anhalt 6,1 % (2017/18: 5,6 %). Im Bundesdurchschnitt lag er im Schuljahr 2017/18 bei 10,1 %.

Aus Datenschutzgründen sind die Absolutwerte jeweils auf ein Vielfaches von 3 gerundet.

Weitere Informationen zum Thema Bildung finden Sie im Internetangebot des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt.

Pressemitteilung des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt vom 08.03.19

Grafiken

Anzahl der Schülerinnen und Schüler an allgemeinbildenden Schulen seit 1991
Anzahl der Schülerinnen und Schüler an allgemeinbildenden Schulen seit 1991
Anzahl Auszubildende in den Jahren 2011 bis 2017
Anzahl Auszubildende in den Jahren 2011 bis 2017

Einschulungen nach Art der Einschulung seit dem Schuljahr 1995/96

Schuljahr

Einschulungen

Davon nach Einschulungsart

vorzeitig

fristgemäß

verspätet

insgesamt

männlich

weiblich

zusammen

männlich

weiblich

zusammen

männlich

weiblich

zusammen

männlich

weiblich

1995/96

 33 959

 17 529

 16 430

  293

  121

  172

 31 308

 15 885

 15 423

 2 358

 1 523

  835

1996/97

 32 522

 16 758

 15 764

  292

  100

  192

 29 786

 15 116

 14 670

 2 444

 1 542

  902

1997/98

 26 196

 13 657

 12 539

  189

  66

  123

 23 549

 12 050

 11 499

 2 458

 1 541

  917

1998/99

 18 166

 9 369

 8 797

  251

  87

  164

 16 132

 8 169

 7 963

 1 783

 1 113

  670

1999/2000

 15 974

 8 227

 7 747

  227

  92

  135

 14 376

 7 265

 7 111

 1 371

  870

  501

2000/01

 15 412

 7 990

 7 422

  309

  113

  196

 13 891

 7 092

 6 799

 1 212

  785

  427

2001/02

 14 219

 7 325

 6 894

  288

  120

  168

 13 155

 6 768

 6 387

  776

  437

  339

2002/03

 14 993

 7 670

 7 323

  343

  144

  199

 13 984

 7 135

 6 849

  666

  391

  275

2003/04

 16 324

 8 439

 7 885

  414

  130

  284

 15 212

 7 885

 7 327

  698

  424

  274

2004/05

 16 483

 8 397

 8 086

  457

  178

  279

 15 259

 7 738

 7 521

  767

  481

  286

2005/06

 17 291

 8 902

 8 389

  579

  239

  340

 16 064

 8 245

 7 819

  648

  418

  230

2006/07

 18 326

 9 594

 8 732

  585

  237

  348

 17 178

 8 989

 8 189

  563

  368

  195

2007/08

 17 436

 8 983

 8 453

  478

  181

  297

 16 835

 8 721

 8 114

  123

  81

  42

2008/09

 17 080

 8 832

 8 248

  403

  174

  229

 16 493

 8 535

 7 958

  184

  123

  61

2009/10

 16 461

 8 475

 7 986

  444

  211

  233

 15 663

 8 008

 7 655

  354

  256

  98

2010/11

 16 644

 8 787

 7 857

  350

  141

  209

 16 003

 8 451

 7 552

  291

  195

  96

2011/12

 16 816

 8 525

 8 291

  318

  119

  199

 16 166

 8 191

 7 975

  332

  215

  117

2012/13

 16 431

 8 419

 8 012

  270

  103

  167

 15 793

 8 067

 7 726

  368

  249

  119

2013/14

 16 923

 8 817

 8 106

  289

  103

  186

 16 233

 8 451

 7 782

  401

  263

  138

2014/15

 17 447

 8 962

 8 485

  270

  102

  168

 16 753

 8 604

 8 149

  424

  256

  168

 2015/16

 17 945

 9 172

 8 773

  243

  99

  144

 17 236

 8 771

 8 465

  466

  302

  164

2016/17

 17 986

 9 148

 8 838

  209

  70

  139

 17 116

 8 674

 8 442

  661

  404

  257

2017/18

 18 377

 9 401

 8 976

  190

  78

  112

 17 593

 8 953

 8 640

  594

  370

  224

2018/19*

 18 300

 9 402

 8 898

  189

  69

  120

 17 625

 9 021

 8 604

  489

  315

  174

 

* aus Datenschutzgründen sind die Absolutwerte jeweils auf ein Vielfaches von 3 gerundet.