Bildung

Bildung

Die Statistiken der allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen liefern Informationen über Anzahl der Schulen, Klassen, Schüler und Absolventen/Abgänger. Sie stellt aussagefähige Daten zur Situation und Entwicklung im Schulbereich bereit.

Mit der Berufsbildungsstatistik werden Daten über Auszubildende nach Ausbildungsbereichen, Teilnehmende an Prüfungen und Ausbilder zur Verfügung gestellt. Sie werden zur Planung und Ordnung der Berufsausbildung genutzt.

Weiter ...

Informationen über die Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse liefert die Statistik entsprechend des Berufsqualifikationsfestellungsgesetzes (BQFG).

Mit der Hochschulstatistik werden die Anzahl der Hochschulen, Studierenden, Studienanfänger, Prüfungen und Personal ermittelt. Die Ergebnisse dienen der allgemeinen Bildungs- und Hochschulplanung.

Zahlen auf einen Blick

Bildungs-
einrichtungen
2018/19
Schüler/-innen an
allgemeinbildenden Schulen
195 897
Schüler/-innen an 
berufsbildenden Schulen
46 671
Studierende an
Hochschulen

54 535 

Aktuelle Publikation

Download Bericht Allgemeinbildende Schulen Schuljahresendstatistik 2017/18

Kurz und Knapp

Kontinuierlich steigende Schülerzahlen an privaten Schulen in Sachsen-Anhalt

Im Schuljahr 2018/19 werden an den 107 Schulen in freier Trägerschaft (private Schulen bzw. Ersatzschulen) 18 915 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Wie das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt weiter mitteilt, stiegen die Schülerzahlen im Vergleich zum vorhergehenden Schuljahr um 553 Schülerinnen und Schüler bzw. 3,0 %. Damit beträgt der Anteil der Ersatzschüler an der Gesamtschülerzahl des Landes (195 897) derzeit 9,7 % und ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen (2008/09: 5,8 %). 2016 lag der Anteil mit 9,2 % erstmalig über dem bundesdeutschen Gesamtdurchschnitt von 9,0 %. Sowohl die Schulform Integrierte Gesamtschule mit 38,1 % als auch die Schulform Gymnasium mit 11,5 % weisen einen höheren Anteil Ersatzschüler an der Gesamtschülerzahl der entsprechenden Schulform aus. Die 3 Waldorfschulen im Land sind ausschließlich in privater Trägerschaft.

Die Anzahl der Ersatzschulen stieg seit dem Schuljahr 2008/09 von 77 auf 107 Schulen. Hingegen verringerte sich die Anzahl der öffentlichen Schulen im gleichen Zeitraum von 877 auf derzeit 764 allgemeinbildende Schulen.

Der Anteil ausländischer Schülerinnen und Schüler an Ersatzschulen beträgt 1,9 % und liegt damit unter dem Anteil an öffentlichen Schulen von gegenwärtig 6,5 %.

Aus Gründen der statistischen Geheimhaltung sind die Absolutwerte auf ein Vielfaches von 3 gerundet. Die Summe der gerundeten Werte kann von der ebenfalls gerundeten Gesamtsumme abweichen.

Weitere Informationen zum Thema Bildung finden Sie im Internetangebot des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt.

Pressemitteilung des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt vom 23.04.19

Grafiken

Anzahl der Schülerinnen und Schüler an allgemeinbildenden Schulen seit 1991
Anzahl der Schülerinnen und Schüler an allgemeinbildenden Schulen seit 1991
Anzahl Auszubildende in den Jahren 2011 bis 2017
Anzahl Auszubildende in den Jahren 2011 bis 2017

Aktuelle Tabelle

Angaben zu Stipendiaten und Mittelgebern seit 2011

Jahr

Anzahl der Stipendien

Anzahl der
Mittelgeber

Gesamtsumme der an die Stipendiaten
weitergegebenen Mittel in Euro

Insgesamt

darunter an

insgesamt

ungebundene
Mittel

gebundene
Mittel

weibliche
Studierende

ausländische
Studierende

2011

 164

 72

 3

 116

127 886

53 475

74 411

2012

 368

 176

 19

 193

377 284

177 900

199 384

2013

 453

 204

 31

 217

482 235

232 500

249 735

2014

 506

 264

 31

 231

507 045

215 100

291 945

2015

 538

 289

 30

 234

491 933

246 158

245 775

2016

 476

 262

 44

 222

468 675

285 600

183 075

2017

 526

 279

 66

 207

468 150

296 700

171 450

2018

 506

 274

 62

 235

543 300

312 750

230 550