Handel_Tourismus

Handel, Tourismus, Gastgewerbe

Die Monatserhebungen im Binnenhandel sind Teil des konjunkturstatistischen Systems der EG für Zwecke der Währungs- und Wirtschaftspolitik. Sie liefern zudem Informationen über die Verwendung von Teilen des privaten Konsums und sind eine wichtige Ergänzung der Ergebnisse der jährlichen (Binnen-)Handelsstatistik, die über Struktur, Rentabilität und Produktivität im Handel informieren. In Abgrenzung zur jährlichen Strukturerhebung werden sie auch als Konjunkturerhebung bezeichnet.

Der Bereich Gastgewerbe liefert einige der wichtigsten Indikatoren für die wirtschaftliche Entwicklung, da er im Besonderen konjunkturelle und jahreszeitliche Verläufe darstellt und diese sich dadurch auch abbilden lassen. Hierbei wird unter dem Begriff "Gastgewerbe" z. B. sowohl die Hotellerie, speisen- und getränkegeprägte Gaststätten, Kantinen sowie Caterer verstanden.

Zahlen auf einen Blick

Außenhandel
und Beher-
bergungen
Insgesamt
Einfuhr 2016 in Mill. EUR14 712
Ausfuhr 2016 in Mill. EUR

14 760

Gäste 20183 432 686
Übernachtungen
2018
8 234 898

Aktuelle Publikation

Download PDF Entwicklung von Umsatz und Beschäftigten im Gastgewerbe Dezember2018

Kurz und Knapp

Exporte und Importe in Sachsen-Anhalt im Jahr 2018 angestiegen

Sachsen-Anhalts Wirtschaft exportierte im Zeitraum Januar bis Dezember 2018 nach vorläufigen Ergebnissen der Außenhandelsstatistik Waren im Wert von 16,3 Mrd. EUR, das waren 5,5 % mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Zeitgleich wurden nach Sachsen-Anhalt Waren im Wert von 19,2 Mrd. EUR importiert, das waren 17,3 % mehr als im Vorjahr.

Wie das Statistische Landesamt weiterhin mitteilt, wurden 69,9 % aller Ausfuhren in die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union versandt, darunter gingen 37,6 % aller Ausfuhren in die Euro-Länder. Die wichtigsten Ausfuhrländer Sachsen-Anhalts waren Polen mit 1,7 Mrd. EUR (+13,6 %), das Vereinigte Königreich mit 1,3 Mrd. EUR (-7,3 %), die Tschechische Republik mit 1,1 Mrd. EUR (+25,6 %) sowie Österreich (+13,2 %), Frankreich (+9,8 %) und die Niederlande (+0,9 %) mit jeweils 1,0 Mrd. EUR. Außerhalb Europas waren die wichtigsten Exportländer die Volksrepublik China sowie die Vereinigten Staaten mit jeweils 0,8 Mrd. EUR und einem Zuwachs von 3,4 %.

Bei den Einfuhren bezog Sachsen-Anhalt 51,6 % des Gesamtvolumens der Warenverkehre aus den Ländern der Europäischen Union, darunter kamen 31,9 % aller Einfuhren aus den Euro-Ländern. Die bedeutendsten Einfuhrländer waren die Russische Föderation mit 5,0 Mrd. EUR (+42,7 %), die Niederlande mit 1,8 Mrd. EUR (+12,4 %), die Volksrepublik China mit 1,6  Mrd. EUR (+10,8 %) und Polen mit 1,4 Mrd. EUR (+3,9 %). Aus den Vereinigten Staaten wurden Waren im Wert von 0,2 Mrd. EUR (+21,3 %) eingeführt.

In der Außenhandelsstatistik nach Bundesländern werden aus erhebungstechnischen Gründen die Ausfuhr im Spezialhandel und die Einfuhr im Generalhandel dargestellt. Wegen der unterschiedlichen Abgrenzung von General- und Spezialhandel ist eine Saldierung der Einfuhr- und Ausfuhrergebnisse aus methodischen Gründen nicht vertretbar. Die Einfuhr nach Sachsen-Anhalt enthält teilweise auch Lieferungen, die auf Lager genommen und anschließend in andere Bundesländer weitergeleitet werden.

Weitere Informationen zum Thema Handel finden Sie im Internetangebot des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt.fileadmin/Bibliothek/Landesaemter/StaLa/startseite/Daten_und_Veroeffentlichungen/Pressemitteilungen/2019/d_April/084-Aussenhandel.pdf

Pressemitteilung des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt vom 12.04.2019

Grafiken

Ausfuhr nach Erdteilen im Jahr 2016
Ausfuhr nach Erdteilen im Jahr 2016
Übernachtungen in den Beherbergungsbetrieben einschließlich Camping in Sachsen-Anhalt seit Dezember 2015
Übernachtungen in den Beherbergungsbetrieben einschließlich Camping in Sachsen-Anhalt seit Dezember 2015
Anteile der Betriebsarten an den Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben des Landes Sachsen-Anhalt im Monat Dezember 2018
Anteile der Betriebsarten an den Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben des Landes Sachsen-Anhalt im Monat Dezember 2018

Aktuelle Tabellen

Ankünfte und Übernachtungen (einschließlich Camping) im Reiseverkehr Monatsdaten für das Berichtsjahr und Vorjahr

Monat1
---------
Jahr1

Ankünfte

Übernachtungen

Durchschnittliche
Aufenthaltsdauer
der Gäste insgesamt

insgesamt

darunter

insgesamt

darunter

Auslandsgäste

Auslandsgäste

Anzahl

Tage

 

Jahr 2018

Januar

 165 075

 12 093

 409 548

 25 505

2,5

Februar

 187 494

 13 965

 477 106

 28 774

2,5

März

 228 074

 15 635

 557 305

 34 286

2,4

April

 278 367

 22 313

 664 358

 47 475

2,4

Mai

 358 907

 25 359

 841 205

 50 977

2,3

Juni

 361 854

 29 092

 807 988

 56 414

2,2

Juli

 341 871

 41 947

 894 703

 79 388

2,6

August

 355 846

 34 106

 851 757

 71 865

2,4

September

 361 560

 27 866

 831 551

 54 984

2,3

Oktober

 317 778

 20 400

 795 985

 43 813

2,5

November

 247 644

 15 170

 552 318

 33 036

2,2

Dezember

 228 216

 13 433

 551 074

 29 558

2,4

 

 

Insgesamt Jahr 2018

3 432 686

 271 379

8 234 898

556 075

2,4

Jahr 2019

Januar

173 966

11 808

425 310

25 334

2,4

1 letztes Berichtsjahr jeweils vorläufige Angaben

Alle Tabellen zum Thema Handel, Tourismus, Gastgewerbe