Menu
menu

Energie- und Wasserversorgung

Energie ist in nahezu allen Bereichen des Alltags unentbehrlich. Sie sichert die menschlichen Grundbedürfnisse und stellt einen wichtigen Produktionsfaktor sowohl im Rahmen der Erzeugung von Waren als auch bei der Bereitstellung von Bau- und Dienstleistungen dar. Eine nachhaltige Energieversorgung ist daher unverzichtbar. Die energiestatistischen Erhebungen liefern Informationen über Aufkommen und Verwendung von Energieträgern sowie über die konjunkturelle Lage auf dem Energiesektor. Sie bilden somit eine wichtige Datengrundlage für energiepolitische Maßnahmen und Entscheidungen zur Sicherstellung einer nachhaltigen Energieversorgung.

Zahlen auf einen Blick

Entgelte
Dezember 2019

Mill. EUR

Elektrizitäts-
versorgung
17,8
Gasversorgung6,2

Wärme- und Kälte-
versorgung

2,1
Wasserversorgung5,0
Insgesamt31,1

Aktuelle Publikation

Kurz und Knapp

Solarenergie mit stärkstem Bedeutungszuwachs in der Dekade 2008 bis 2018

Die Solarenergie hatte innerhalb der erneuerbaren Energien von 2008 bis 2018 den stärksten Zuwachs. Um 2 524 % stieg das inländische Solarenergieaufkommen. Dies belegen die Zahlen der aktuellen Energiebilanz für Sachsen-Anhalt. 2018 erreichte die Menge der genutzten Sonnenenergie 9 266 TJ.

Gemessen am gesamten Energieaufkommen aus erneuerbaren Energien von 132 850 TJ betrug der solare Anteil 2018 in Sachsen-Anhalt 7 %. Innerhalb der Solarenergie wuchs die photovoltaische Nutzung (+6 350 %) am deutlichsten - sprich der Umwandlung von Sonnenlicht in Strom. Gegenüber der solarthermischen Nutzung (+157 %) hatte diese einen Anteil von 94 % der Sonnenenergie. 

Vor allem Biomasse in den verschiedenen Formen Biogas, Biotreibstoffe, feste biogene Stoffe (Holz u. a.), sonstige Biomasse aber auch Windkraft lagen gegenüber der Solarenergie weiter vorn.

Weitere Informationen zur Energiebilanz Sachsen-Anhalt finden Sie im Internetangebot des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt und sind im Statistischen Bericht "Energiebilanz Sachsen-Anhalt Jahr 2018" verfügbar.

Pressemitteilung des Statistischen LAndesamtes Sachsen-Anhalt vom 29.03.2021

Grafiken

Elektrizitäts- und Wärmeerzeugung zur allgemeinen Versorgung, ausgewählte Merkmale nach Monaten 2021

Merkmal1

Einheit

Januar

Februar

Bruttostromerzeugung2

MWh

   785 216

   562 971

Eigenverbrauch

MWh

   57 757

   38 677

 

Nettostromerzeugung

MWh

   727 458

   524 294

darunter

 

Kraft-Wärme-Kopplung

MWh

   368 042

   306 701

 

Nettowärmeerzeugung

MWh

   686 808

   608 005

darunter

 

Kraft-Wärme-Kopplung

MWh

   622 090

   531 841

 

Nettostromerzeugung nach Energieträgern

 

darunter

 

Braunkohlen

MWh

.

.

Heizöl

MWh

   2 772

   4 043

Erdgas

MWh

   312 472

   255 670

Erneuerbare Energien

MWh

   53 103

   46 266

 

Nettowärmeerzeugung nach Energieträgern

 

darunter

 

Braunkohlen

MWh

.

.

Heizöl

MWh

    353

    596

Erdgas

MWh

   427 402

   364 893

Erneuerbare Energien

MWh

   86 294

   77 389

 

Brennstoffeinsatz

GJ

  9 188 125

  6 988 200

darunter

 

Kraft-Wärme-Kopplung

GJ

  4 653 445

  3 953 245

 

Brennstoffeinsatz

 

darunter

 

Braunkohlen

GJ

.

.

Heizöl

GJ

   39 007

   64 232

Erdgas

GJ

  3 328 780

  2 852 998

Erneuerbare Energien

GJ

  1 111 825

   970 102

 

Nettonennleistung elektrisch

MW

   2 093

   2 098

darunter

 

Kraft-Wärme-Kopplung

MW

    940

    945

Nettonennleistung thermisch

MW

   2 115

   2 126

darunter

 

Kraft-Wärme-Kopplung

MW

   1 583

   1 585

 

Primärenergieeinsparung

GJ

  1 043 765

   826 895

 

CO2 - Emissionen

1 000 t

    641

    451

1 vorläufige Werte
2 Anlagen mit einer Nettonennleistung elektrisch von 1 MW und mehr ohne Pumpspeicherwerke, Windkraft- und Photovoltaikanlagen

XLSX
(ab 2018)

Zum Seitenanfang