Menu
menu

Verdienste

Bruttoverdienste und Arbeitskosten der SV-Beschäftigten in Sachsen-Anhalt werden quartalsweise für konjunkturelle Zwecke oder als Strukturerhebungen aller 4 Jahre für sozialversicherungspflichtig Beschäftigte und entsprechende Arbeitsverhältnisse ermittelt. Zentrale Aussage der Verdienststatistiken bzw. der Verdienstindizes ist die Information über die Höhe und die Entwicklung der durchschnittlichen Bruttostunden- und Monatsverdienste,  nach Geschlecht, nach Wirtschaftszweigen und/oder nach Qualifikationsniveau.

Zahlen auf einen Blick

Bruttostunden-
verdienst Teil-
zeitbeschäftigte
QIV 2018 
in EUR/h
Produzierendes
Gewerbe
männlich
(18,66)
Produzierendes
Gewerbe
weiblich
15,42
Dienstleistungs-
bereich
männlich
16,96
Dienstleistungs-
bereich
weiblich
18,23

Aktuelle Publikation

Kurz und knapp

Zahl der Woche: 7 968

2018 erhielten die Vollzeitbeschäftigten im Wirtschaftsbereich Kokerei und Mineralölverarbeitung mit 7 968 EUR brutto die höchsten durchschnittlichen Sonderzahlungen in Sachsen-Anhalt. Wie das Statistische Landesamt weiter mitteilt, lag die Höhe der Jahressonderzahlungen von Männern (8 052 EUR) über der von Frauen (7 587 EUR) in diesem Wirtschaftszweig.

 

Pressemitteilung des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt vom 02.12.2019

Aktuelle Tabellen

Durchschnittlicher Bruttostundenverdienst der vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmer nach Geschlecht, Leistungsgruppen (LG) und ausgewählten Wirtschaftsbereichen

Wirtschafts-
gruppe1

Merkmal

Bruttostundenverdienst Vollzeitbeschäftigte

insgesamt

ohne Sonderzahlungen

III

IV

Veränderung gegenüber dem2

III

IV

Veränderung gegenüber dem2

Quartal 2018

Quartal 2018

Vorquartal

Vorjahresquartal

Quartal 2018

Quartal 2018

Vorquartal

Vorjahresquartal

Euro / Stunde

%

Euro / Stunde

%

Produzierendes
Gewerbe und
Dienstleistungen

Vollzeitbeschäftigte Arbeitnehmer

männlich

LG1

 39,08

 42,60

9,0

1,5

37,04

37,41

1,0

1,7

LG2

 23,51

 26,97

14,7

3,6

23,00

23,00

0,0

3,2

LG3

 16,33

 18,37

12,5

4,2

15,99

16,17

1,1

4,0

LG4

 13,80

 15,24

10,4

6,3

13,60

13,77

1,3

6,0

LG5

 12,36

 13,48

9,1

0,1

12,15

12,40

2,1

1,5

zusammen

 18,85

 21,10

11,9

3,8

18,36

18,53

0,9

3,6

 

weiblich

LG1

 31,99

 35,65

11,4

1,0

31,48

31,58

0,3

0,7

LG2

 22,37

 25,91

15,8

3,0

22,13

22,02

-0,5

2,9

LG3

 16,07

 18,48

15,0

4,7

15,80

15,77

-0,2

4,1

LG4

 12,53

 13,53

8,0

3,8

12,30

12,30

0,0

3,8

LG5

 10,99

 11,75

6,9

-11,4

10,77

10,93

1,5

-5,1

zusammen

 18,62

 21,23

14,0

3,0

18,33

18,34

0,1

2,8

 

insgesamt

LG1

 36,34

 39,90

9,8

1,5

34,90

35,14

0,7

1,4

LG2

 23,00

 26,49

15,2

3,3

22,61

22,56

-0,2

3,1

LG3

 16,25

 18,40

13,2

4,4

15,93

16,03

0,6

4,0

LG4

 13,50

 14,84

9,9

5,8

13,29

13,43

1,1

5,5

LG5

 11,84

 12,82

8,3

-4,3

11,62

11,84

1,9

-0,9

zusammen

 18,77

 21,14

12,6

3,5

18,35

18,46

0,6

3,4

 

 

Produzierendes
Gewerbe

Vollzeitbeschäftigte Arbeitnehmer

männlich

LG1

 36,75

 41,26

12,3

-2,4

34,07

34,81

2,2

0,0

LG2

 22,98

 26,86

16,9

2,6

22,28

22,29

0,0

2,3

LG3

 16,65

 18,88

13,4

2,0

16,25

16,47

1,4

2,7

LG4

 14,91

 16,72

12,1

4,7

14,68

14,85

1,2

5,0

LG5

 13,36

 14,93

11,8

0,8

13,23

13,46

1,7

2,2

zusammen

 18,59

 21,08

13,4

1,5

18,02

18,20

1,0

2,3

 

weiblich

LG1

 30,99

 34,88

12,6

5,5

29,46

29,81

1,2

4,2

LG2

 20,89

 24,26

16,1

-0,3

20,28

20,24

-0,2

0,4

LG3

 15,41

 17,81

15,6

1,3

15,07

15,18

0,7

1,4

LG4

 13,38

 14,67

9,6

3,2

13,11

13,22

0,8

2,7

LG5

 11,69

 12,65

8,2

-26,0

11,45

11,63

1,6

-13,7

zusammen

 16,76

 19,18

14,4

0,2

16,31

16,45

0,9

1,1

 

insgesamt

LG1

 35,83

 40,20

12,2

-1,3

33,33

33,98

2,0

0,6

LG2

 22,54

 26,32

16,8

1,9

21,87

21,86

-0,0

1,8

LG3

 16,46

 18,72

13,7

1,9

16,06

16,27

1,3

2,5

LG4

 14,62

 16,34

11,8

4,5

14,38

14,55

1,2

4,6

LG5

 12,85

 14,21

10,6

-8,3

12,68

12,89

1,7

-2,9

zusammen

 18,26

 20,75

13,6

1,3

17,72

17,90

1,0

2,1

 

 

Diensleistungs-
bereich

Vollzeitbeschäftigte Arbeitnehmer

männlich

LG1

 40,53

 43,40

7,1

3,9

38,90

38,96

0,2

2,5

LG2

 23,97

 27,06

12,9

4,5

23,63

23,61

-0,1

3,9

LG3

 15,95

 17,74

11,2

6,8

15,68

15,80

0,8

5,3

LG4

 12,96

 14,13

9,0

7,3

12,78

12,96

1,4

6,5

LG5

 11,70

 12,55

7,3

3,2

11,43

11,71

2,4

3,9

zusammen

 19,10

 21,11

10,5

6,0

18,69

18,85

0,9

5,0

 

weiblich

LG1

 32,12

 35,76

11,3

0,5

31,75

31,81

0,2

0,3

LG2

 22,63

 26,20

15,8

3,5

22,45

22,33

-0,5

3,3

LG3

 16,24

 18,64

14,8

5,6

15,99

15,92

-0,4

4,8

LG4

 12,11

 13,01

7,4

4,1

11,91

11,89

-0,2

4,3

LG5

 10,72

 11,38

6,2

1,5

10,49

10,65

1,5

1,8

zusammen

 19,07

 21,73

13,9

3,6

18,83

18,79

-0,2

3,2

 

insgesamt

LG1

 36,54

 39,79

8,9

2,6

35,51

35,58

0,2

1,8

LG2

 23,21

 26,57

14,5

4,0

22,96

22,88

-0,3

3,6

LG3

 16,09

 18,17

12,9

6,2

15,83

15,85

0,1

5,1

LG4

 12,73

 13,83

8,6

6,5

12,55

12,67

1,0

5,9

LG5

 11,28

 12,06

6,9

2,7

11,03

11,26

2,1

3,2

zusammen

 19,09

 21,39

12,0

4,9

18,76

18,83

0,4

4,1

 

1  "( )" = Aussagewert eingeschränkt, da der Zahlenwert statistisch relativ unsicher ist; "/" = keine Angabe, da Zahlenwert nicht sicher genug; "." = Zahlenwert unbekannt oder geheim zu halten.

2  Veränderungen gegenüber Vorzeiträumen beinhalten u.a. auch erhebungsbedingt strukturelle Einflüsse.

Zum Seitenanfang