Menu
menu

Bevölkerungsstand

Der Bevölkerungsstand oder Bevölkerungsbestand umfasst die Anzahl der Personen, die zu einem bestimmten Zeitpunkt in einer bestimmten Region leben. Der Bevölkerungsstand wird im Rahmen einer Volkszählung und als Ergebnis von Bevölkerungsfortschreibungen ermittelt und ist das Ergebnis der natürlichen (Geburten und Sterbefälle) und der räumlichen (Zu- und Abwanderungen) Bevölkerungsbewegung.

Pressemitteilungen

Zahl des Tages: 470

Nach jüngsten Informationen aus dem Ausländerzentralregister lebten am 31.12.2021 insgesamt 470 staatenlose Personen in Sachsen-Anhalt.

Staatenlose zählen bevölkerungsstatistisch zur ausländischen Bevölkerung. In Sachsen-Anhalt machten sie zuletzt rund 0,4 % aller 127 670 Ausländerinnen und Ausländer aus. 2015 lag ihr Anteil noch bei 0,3 %.

Staatenlose in Sachsen-Anhalt waren durchschnittlich mit 29,9 Jahren jünger als die ausländische Bevölkerung insgesamt (31,2 Jahre). 50 staatenlose Personen mit Wohnort Sachsen-Anhalt waren bereits in Deutschland geboren, darunter 35 Kinder im Alter von unter 6 Jahren.

In Sachsen-Anhalt hielten sich zudem staatenlose Personen durchschnittlich mit 8,1 Jahren bereits länger in Deutschland auf als die ausländische Bevölkerung insgesamt (7,9 Jahre). Dabei waren sie jedoch mit einem Anteil von 62,0 % deutlich öfter nur im Besitz eines zeitlich befristeten Aufenthaltstitels als alle Ausländerinnen und Ausländer in Sachsen-Anhalt (35,0 %).

In Deutschland lebten Ende 2021 insgesamt 27 940 staatenlose Personen. Dies waren 0,2 % der Ausländerinnen und Ausländer in Deutschland.

Als staatenlos gelten Personen, die nachweislich keine Staatsangehörigkeit eines Staates besitzen. Ihre Anzahl hatte sich in den Jahren seit 2015, mit damals rund 230 Staatenlosen, mehr als verdoppelt.

Mit dem in Deutschland geltenden Gesetz zur Verminderung der Staatenlosigkeit werden internationale Übereinkommen umgesetzt. Die amtlich festgestellte Staatenlosigkeit ermöglicht den Betroffenen, im Zuge der Ermessenseinbürgerung die deutsche Staatsangehörigkeit zu erwerben. Im Umkehrschluss darf Personen die deutsche Staatsangehörigkeit in der Regel nur entzogen werden, wenn sie dadurch nicht staatenlos werden.

Ausführliche Informationen dazu erhalten Sie unter: https://www.bpb.de/themen/migration-integration/kurzdossiers/505444/zahlen-und-rechtsstellung-staatenloser-in-deutschland/

Weitere Informationen zum Thema Ausländische Bevölkerung finden Sie im Bereich Bevölkerung im Internetangebot des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt.

Hintergrundinformationen: Die Zahlen des Ausländerzentralregisters beruhen auf den Meldungen der örtlichen Ausländerbehörden und werden vom Bundesverwaltungsamt zusammengetragen. Aus Gründen der statistischen Geheimhaltung sind die Absolutwerte auf ein Vielfaches von 5 gerundet.

Pressemitteilung des Statistischen Landesamters Sachsen-Anhalt vom 16.06.2022

Interaktive und statische Grafiken

Aktuelle Berichte

  • Ausländische Bevölkerung: 2011-2020
  • Bevölkerung der Gemeinden nach Kreisen: 1964-2020
  • Bevölkerung der Gemeinden: 2021 2. Halbjahr
  • Bevölkerung nach Alter und Geschlecht - Land, kreisfreie Stadt, Landkreis: 2021
  • Bevölkerung nach Altersgruppen und Geschlecht - Gemeinden: 2021
  • Bevölkerung nach Altersgruppen und Geschlecht sowie Bevölkerungsentwicklung und -​stand: 1981-2019

Link zu allen Berichten

Aktuelle Tabelle

Bevölkerungsentwicklung seit 1966

Jahr

Bevölkerung am 31.12. insgesamt

Bevölkerung am 31.12. männlich

Bevölkerung am 31.12. weiblich

Bevölker-
ungsver-
änderung1

Bevöl-
kerungs-
dichte

1966

3 232 873

1 490 595

1 742 278

 3 037

  158

1970

3 219 269

1 493 412

1 725 857

-6 134

  157

1975

3 141 044

1 467 874

1 673 170

-21 637

  154

1980

3 077 885

1 448 063

1 629 822

-10 909

  151

1985

3 021 008

1 429 508

1 591 500

-12 452

  148

1990

2 873 957

1 369 844

1 504 113

-91 014

  141

1995

2 738 928

1 325 431

1 413 497

-20 285

  134

2000

2 615 375

1 271 259

1 344 116

-33 362

  128

2001

2 580 626

1 255 728

1 324 898

-34 749

  126

2002

2 548 911

1 241 832

1 307 079

-31 715

  125

2003

2 522 941

1 230 521

1 292 420

-25 970

  123

2004

2 494 437

1 216 890

1 277 547

-28 504

  122

2005

2 469 716

1 205 720

1 263 996

-24 721

  121

2006

2 441 787

1 193 473

1 248 314

-27 929

  119

2007

2 412 472

1 179 952

1 232 520

-29 315

  118

2008

2 381 872

1 165 683

1 216 189

-30 600

  116

2009

2 356 219

1 153 749

1 202 470

-25 653

  115

2010

2 335 006

1 144 118

1 190 888

-21 213

  114

2011

2 276 736

1 112 710

1 164 026

-20 650

  111

2012

2 259 393

1 104 896

1 154 497

-17 343

  110

2013

2 244 577

1 098 633

1 145 944

-14 816

  110

2014

2 235 548

1 095 797

1 139 751

-9 029

  109

2015

2 245 470

1 106 689

1 138 781

 9 922

  110

2016

2 236 252

1 102 454

1 133 798

-9 218

  109

2017

2 223 081

1 094 876

1 128 205

-13 171

  109

2018

2 208 321

1 086 679

1 121 642

-14 760

  108

2019

2 194 782

1 079 862

1 114 920

-13 539

  107

2020

2 180 684

1 072 595

1 108 089

-14 098

  107

einschließlich Bestandskorrekturen

Zum Seitenanfang

In unserer Datenbank GENESIS-Online finden Sie Ergebnisse der Statistik der Bevölkerung (Bevölkerungsstand). Die Datenbankinhalte werden sukzessive ausgebaut.

Zum Seitenanfang