Menu
menu

 

 

Wanderungen

In der Wanderungsstatistik, auch als Statistik der räumlichen Bevölkerungsbewegung bezeichnet, wird das Beziehen der alleinigen Wohnung/ Hauptwohnung (Zuzug) bzw. Auszug aus der alleinigen Wohnung/Hauptwohnung (Fortzug) abgebildet, wobei Umzüge innerhalb derselben Gemeinde (Ortsumzüge) unberücksichtigt bleiben.

Die Gesamtwanderung besteht aus Binnen- und Außenwanderung. Zur Binnenwanderung zählen alle Zu- und Fortzüge über die Gemeindegrenzen, aber innerhalb Deutschlands, zur Außenwanderung alle Zu- und Fortzüge über die Grenzen Deutschlands. Die Gesamtwanderung führt bei den Gemeinden zu einer Veränderung des Bevölkerungsstandes. Bei Kreis- bzw. Landesangaben ist das nur der Fall, wenn es sich um Wanderungen über die Kreisgrenze bzw. die Landesgrenze Sachsen-Anhalts handelt. Die Gesamtwanderung stellt einen Gradmesser für die Mobilität dar.

Zahlen auf einen Blick

Über die
Landesgrenze
01.01. - 30.09.
2021
Zuzüge 40 593
Fortzüge  33 908
Wanderungs-
gewinn
6 685

Aktuelle Publikation

Kurz und Knapp

Rund 9 700 Abmeldungen von Amts wegen bei Fortzügen ins Ausland

2020 gab es in Sachsen-Anhalt insgesamt 22 328 Zuzüge aus dem Ausland. 17 870 Personen zogen ins Ausland fort. Unter diesen wurden insgesamt 9 678 Fortzüge gezählt, die durch eine Abmeldung von Amts wegen zustande kamen. Das waren mit 54 % mehr als die Hälfte aller Fortzüge ins Ausland. Bei den Zuzügen aus dem Ausland gab es nur 124 Anmeldungen von Amts wegen (1 %).

Abmeldungen von Amts wegen betrafen häufiger Männer als Frauen. Unter den Männern wurden 57 % aller Fortzüge ins Ausland durch die Meldebehörden eingetragen (Frauen 47 %). Die Anteile waren unter deutschen Männern (mit 65 %) und Frauen (56 %) höher als unter nichtdeutschen Männern (55 %) und Frauen (43 %).

Die größten Gruppen nichtdeutscher Bevölkerung in Sachsen-Anhalt stammten 2020 aus Syrien, Polen und Rumänien. Unter den Syrerinnen und Syrern lag der Anteil von Abmeldungen von Amts wegen an den Fortzügen ins Ausland bei insgesamt 88 %. Unter den Polinnen und Polen waren es nur 28 %, unter den Rumäninnen und Rumänen 59 %. Vergleichsweise niedrig war hingegen der Anteil unter den Österreicherinnen und Österreichern (12 %). Hohe Anteile der Abmeldungen von Amts wegen waren für Staatsangehörige afrikanischer und asiatischer Staaten zu verzeichnen (durchschnittlich 88 % respektive 66 %).

Insbesondere unter jüngeren Personen war der Anteil der Abmeldung von Amts wegen an allen Fortzügen ins Ausland hoch. So wurden in der Altersgruppe der bis unter 16-Jährigen mit 65 % fast 2/3 der Fortzüge ins Ausland durch die Meldebehörden eingetragen.

Umzüge werden von den kommunalen Meldebehörden erfasst und an die Statistischen Landesämter zur Bilanzierung übermittelt. Sie basieren auf den An- und Abmeldungen von Wohnsitzen durch die Umziehenden. Laut Bundesmeldegesetz (BMG) besteht für zuziehende Personen innerhalb von 2 Wochen eine Meldepflicht bei der zuständigen Behörde des Zuzugsortes. Für einen Fortzug ins Ausland gilt ebenfalls die Abmeldeverpflichtung binnen 2 Wochen bei der Fortzugsgemeinde. Für Personen im Alter bis unter 16 Jahren sind die Wohnungsinhaber, zumeist die Sorgeberechtigten, meldepflichtig. In Fällen, in denen die An- oder Abmeldung nicht ordnungsgemäß durchgeführt wurde, erfolgt diese nach Recherchen durch die Meldebehörden von Amts wegen. Bleibt das Zielgebiet unbekannt, wird der Fortzug der Außenwanderung zugerechnet und eine Abwanderung ins Ausland unterstellt. Bei der Abmeldung mit unbekanntem Ziel von ausländischen Personen wird außer bei Schutzsuchenden davon ausgegangen, dass der Zuzugsort im Land der Staatsangehörigkeit liegt.  

Pressemitteilung des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt vom 07.01.2022

Aktuelle Tabellen

Lebendgeborene, Gestorbene und Wanderung nach Kreisen 01.01. bis 30.09.2021

Kreisfreie Stadt
Landkreis
Land

Lebend-
geborene1

Gestor-
bene1

Zuzüge
über die Kreisgrenze1

Fortzüge über die Kreisgrenze1

Dessau-Roßlau, Stadt

  400

 1 135

 2 033

 1 776

Halle (Saale), Stadt

 1 579

 2 512

 8 732

 8 256

Magdeburg, Landeshauptstadt

 1 559

 2 415

 10 727

 10 234

Altmarkkreis Salzwedel

  435

  931

 1 974

 1 911

Anhalt-Bitterfeld

  789

 2 176

 3 909

 3 551

Börde

  955

 1 875

 4 218

 3 501

Burgenlandkreis

  963

 2 546

 5 048

 4 282

Harz

 1 070

 2 755

 5 794

 5 232

Jerichower Land

  472

 1 056

 2 553

 2 075

Mansfeld-Südharz

  624

 1 989

 2 567

 2 170

Saalekreis

 1 023

 2 081

 4 924

 4 204

Salzlandkreis

  960

 2 689

 4 323

 3 973

Stendal

  574

 1 487

 2 254

 1 917

Wittenberg

  657

 1 639

 3 257

 2 546

Sachsen-Anhalt

 12 060

 27 286

 62 313

 55 628

 

1 vorläufige Ergebnisse