Menu
menu

Bevölkerungsstand

Der Bevölkerungsstand oder Bevölkerungsbestand umfasst die Anzahl der Personen, die zu einem bestimmten Zeitpunkt in einer bestimmten Region leben. Der Bevölkerungsstand wird im Rahmen einer Volkszählung und als Ergebnis von Bevölkerungsfortschreibungen ermittelt und ist das Ergebnis der natürlichen (Geburten und Sterbefälle) und der räumlichen (Zu- und Abwanderungen) Bevölkerungsbewegung.

Zahlen auf einen Blick

Stand 30.06.2021
Bevölkerung2 172 579
männlich1 068 703
weiblich 1 103 876
Deutsche2 054 889

Ausländer/-innen

   117 690



Alle Tabellen zum Thema Bevölkerung

Aktuelle Publikation

Kurz und knapp

Rückläufige Bevölkerungsentwicklung im 1. Halbjahr 2021

Ende Juni 2021 zählte Sachsen-Anhalt 2 172 579 Einwohnerinnen und Einwohner, davon waren 1 103 876 weiblichen und 1 068 703 männlichen Geschlechts. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, verringerte sich die Einwohnerzahl Sachsen-Anhalts im 1. Halbjahr 2021 um 8 105 Personen.

Die Differenz zwischen Lebendgeborenen und Gestorbenen (Geburtendefizit) stellte mit 11 554 Personen die alleinige Ursache für den Bevölkerungsrückgang dar. Nach vorläufigen Angaben wurden im 1. Halbjahr 2021 insgesamt 7 775 Lebendgeborene und 19 329 Sterbefälle beurkundet. 23 575 Personen zogen nach Sachsen-Anhalt, während 20 148 Personen das Bundesland verließen. Der ermittelte Wanderungsgewinn von 3 427 Personen konnte das Geburtendefizit nicht kompensieren, deshalb verringerte sich die Bevölkerungszahl um 0,4 %.

Alle kreisfreien Städte und Landkreise verbuchten Bevölkerungsrückgänge. Die kreisfreie Stadt Halle (Saale), die Landeshauptstadt Magdeburg sowie die Landkreise Börde, Jerichower Land und Saalekreis verzeichneten mit jeweils 0,2 % die geringsten Rückgänge. Die kreisfreie Stadt Dessau-Roßlau registrierte mit 0,7 % den größten Bevölkerungsverlust, dicht gefolgt von den Landkreisen Anhalt-Bitterfeld, Mansfeld-Südharz sowie dem Salzlandkreis mit je 0,6 %.

Von den 218 Gemeinden Sachsen-Anhalts verzeichneten 48 Gemeinden im 1. Halbjahr 2021 Bevölkerungsgewinne. Den prozentual größten Zuwachs (1,6 %) registrierte die Gemeinde Klietz im Landkreis Stendal. In 164 Gemeinden verringerte sich die Einwohnerzahl im genannten Zeitraum. Die Gemeinde mit dem größten Bevölkerungsrückgang war Eichstedt (Altmark) im Landkreis Stendal mit 3,3 %. In 6 Gemeinden blieb die Einwohnerzahl unverändert.

Bei der Ermittlung der Bevölkerungszahlen wurden 22 Korrekturen berücksichtigt. Dabei handelte es sich um Altfälle, die nicht den aktuellen Berichtszeitraum, sondern frühere Jahre betreffen.

Weitere Informationen zum Thema Bevölkerung finden Sie im Internetangebot des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt und sind im Statistischen Bericht "Bevölkerung der Gemeinden Stand: 30.06.2021" verfügbar.

Lange Zeitreihen und weitere Tabellen zum Thema Bevölkerung können in der Datenbank GENESIS-Online abgerufen werden.

Pressemitteilung des Statistischen Landesamtes Schsen-Anhalt vom 06.10.2021

Grafiken

Aktuelle Tabellen

Bevölkerung insgesamt, Deutsche und Ausländer/-innen nach Kreisen am 30.06.2021

Kreisfreie Stadt
Landkreis
Land

Bevölkerung
insgesamt

Bevölkerung
männlich

Bevölkerung
weiblich

Deutsche Bevölkerung

Ausländische Bevölkerung

Dessau-Roßlau, Stadt

 78 806

 38 206

 40 600

 74 186

 4 620

Halle (Saale), Stadt

 237 451

 115 211

 122 240

 212 118

 25 333

Magdeburg, Landeshauptstadt

 235 201

 115 975

 119 226

 210 674

 24 527

Altmarkkreis Salzwedel

 82 267

 41 009

 41 258

 79 130

 3 137

Anhalt-Bitterfeld

 156 223

 76 559

 79 664

 150 000

 6 223

Börde

 170 243

 84 868

 85 375

 164 232

 6 011

Burgenlandkreis

 176 856

 87 550

 89 306

 166 427

 10 429

Harz

 210 235

 103 099

 107 136

 203 315

 6 920

Jerichower Land

 89 203

 44 393

 44 810

 85 909

 3 294

Mansfeld-Südharz

 132 851

 65 243

 67 608

 128 793

 4 058

Saalekreis

 183 050

 90 546

 92 504

 175 816

 7 234

Salzlandkreis

 186 348

 91 031

 95 317

 179 676

 6 672

Stendal

 109 986

 54 109

 55 877

 105 773

 4 213

Wittenberg

 123 859

 60 904

 62 955

 118 840

 5 019

Sachsen-Anhalt

2 172 579

1 068 703

1 103 876

2 054 889

 117 690