Menu
menu

Natürliche Bevölkerungsbewegung

Die natürliche Bevölkerungsbewegung spiegelt die Veränderung der Bevölkerungszahl und -zusammensetzung durch Geburten und Sterbefälle wider. Die Differenz aus Lebendgeborenen und Gestorbenen eines Jahres führt dabei im Saldo zu einem Lebendgeborenen- oder Gestorbenenüberschuss, der auch als natürlicher Saldo bezeichnet wird und als Bilanz der Lebendgeborenen und Gestorbenen in die Bevölkerungsbilanz eingeht. Auch Eheschließungen und Ehelösungen sind ein Teil der natürlichen Bevölkerungsbewegung, sie wirken sich allerdings direkt nur auf die Strukturen der Bevölkerung, z.B. nach dem Familienstand, aus.

Zahlen auf einen Blick

durchschnittliche Lebens-
erwartung Neugeborener 
2015/17 
(
Jahren)
männlich76,22
weiblich82,53

Aktuelle Publikationen

Kurz und Knapp

Zahl des Tages: 4 727

Wie das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt anlässlich des Tages der Schwestern am 4. August mitteilt, kamen im Jahr 2018 in Sachsen-Anhalt 4 727 Mädchen als Schwestern zur Welt. 4 469 waren kleine Schwestern (25,7 % aller lebendgeborenen Kinder in Sachsen-Anhalt). Das bedeutet, die Neugeborenen hatten bereits ältere Geschwister. Weitere 253 weibliche Säuglinge waren Schwestern, da sie einen männlichen oder weiblichen Zwilling hatten und weitere 5 Mädchen waren ein Drilling.

Insgesamt gab es 2018 in Sachsen-Anhalt 17 410 Lebendgeborene, darunter 8 538 Mädchen (49,0 %).

 

Pressemitteilung des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt vom 02.08.19

Grafiken

Aktuelle Tabellen

Eheschließungen und Ehescheidungen seit 1980

Jahr

Ehe-
schließungen

Ehe-
scheidungen

Ehescheidungen
 je 100 Ehe-
schließungen

1980

 25 923

 8 482

 32,7

1985

 23 740

 9 191

 38,7

1990

 18 393

 5 990

 32,6

1995

 9 667

 3 867

 40,0

2000

 10 310

 5 823

 56,5

2001

 9 359

 5 829

 62,3

2002

 9 274

 5 838

 63,0

2003

 9 314

 5 863

 62,9

2004

 10 748

 5 866

 54,6

2005

 10 980

 5 227

 47,6

2006

 10 114

 5 097

 50,4

2007

 10 117

 4 924

 48,7

2008

 10 515

 4 994

 47,5

2009

 10 346

 4 729

 45,7

2010

 10 453

 4 500

 43,0

2011

 10 264

 4 808

 46,8

2012

 10 707

 4 620

 43,1

2013

 10 083

 4 220

 41,9

2014

 10 146

 4 199

 41,4

2015

 10 575

 4 109

 38,9

2016

 10 465

 4 183

 40,0

2017

 10 424

 3 808

 36,5

2018

 11 370

 3 479

 30,6

Zum Seitenanfang