Menu
menu

Zahl des Tages: 26

Die Zahl der ausländischen Bevölkerung Sachsen-Anhalts wuchs in den ersten 8 Monaten des Jahres 2022 um 26 %. Ende August lebten 154 571 ausländische Personen in Sachsen-Anhalt, das waren 31 924 mehr als zu Jahresbeginn.

Wie das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt weiter mitteilt, besaß jeweils jede 6. ausländische Person die syrische oder ukrainische Staatsangehörigkeit. Jede 13. Person hatte die polnische und jede 16. die rumänische Staatsbürgerschaft.

Ende August 2022 lebten 27 808 Menschen mit syrischem, 27 765 mit ukrainischem, 12 365 mit polnischem und 9 954 Personen mit rumänischem Pass in Sachsen-Anhalt.

Weitere Informationen zum Thema Bevölkerung finden Sie im Internetangebot des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt.

Die lange Zeitreihe oder die Basisdaten zur Bevölkerung können über die Tabellen zur Fortschreibung des Bevölkerungsstandes (12411) in der Datenbank GENESIS-Online abgerufen werden.