Menu
menu

Zahl der Woche: 210

2017 wurden 210 Sachsen-Anhalter/-innen aufgrund einer Borreliose bzw. Lyme-Krankheit (ICD-10: A69.2) in Krankenhäusern behandelt. Auf 100 000 Menschen bezogen, waren das 9 Erkrankte und damit mehr als im gesamtdeutschen Schnitt (7 von 100 000). Die Zahl der Behandelten je 100 000 Einwohner/-innen hatte seit dem Jahr 2000 keinen eindeutigen Trend gezeigt. In den Jahren 2007 und 2011 erreichte sie mit 14 Erkrankten einen Höchststand. Im Zeitraum zwischen 2000 und 2016 waren insgesamt 7 Personen aus Sachsen-Anhalt an einer Borreliose verstorben.

Aufgrund einer durch Zecken übertragenen Mitteleuropäische Enzephalitis (ICD-10: A84.1) mussten sich 2017 insgesamt 3 Personen in eine Krankenhausbehandlung begeben. Die Zahl der jährlichen Krankenhausbehandlungen ist seit dem Jahr 2000 auf niedrigem Niveau stabil, insgesamt gab es seit 2000 nur 23 Krankenhausfälle.

 

Zahlen auf einen Blick

Bevölkerung 31.12.2018

2 208 321

Sv-Beschäftigte am Arbeitsort 30.06.2018 799 074
Arbeitslose 2018 88 106