Menu
menu

Zahl der Handwerksunternehmen sank 2018 um 5,0 %

2018 gab es in Sachsen-Anhalt 15 100 aktive zulassungspflichtige und zulassungsfreie Handwerksunternehmen mit insgesamt 134 322 tätigen Personen und einem Jahresumsatz von 13,4 Mrd. EUR. Der Umsatz je tätiger Person belief sich auf 99 114 EUR. 11 195 Personen waren geringfügig entlohnte Beschäftigte, was einem Anteil von 8,3 % an allen entsprach. Diese Daten ermittelte das Statistische Landesamt im Rahmen der jährlichen Registerauswertung zu Handwerksunternehmen.

Gegenüber 2017 ging die Zahl der Handwerksunternehmen deutlich um 787 Einheiten (-5,0 %) zurück. Vor allem kleinere Unternehmen stellten ihre Tätigkeit ein, was daran zu erkennen ist, dass die Zahl der im Handwerk beschäftigten Personen lediglich um 1,3 % sank.

Der Umsatz stieg leicht an und wuchs um 1,3 % im Vorjahresvergleich. Dabei konzentriert sich das Umsatzwachstum auf die Unternehmen mit einem Jahresumsatz von mehr als 5 Mill. EUR. Das Wachstum in dieser Gruppe betrug 4,3 % und überkompensierte damit die Umsatzrückgänge in den kleineren Umsatzgrößenklassen.

Damit wiederholte sich praktisch die Entwicklung aus dem Jahr 2017, als ebenfalls Unternehmens- und Beschäftigtenzahl sanken, während der Umsatz leicht stieg.

Das relativ späte Vorliegen dieser Angaben erklärt sich daraus, dass es sich hier um Registerauswertungen handelt, deren Daten teilweise erst im Laufe des Jahres 2020 verfügbar wurden. In die Auswertung werden nur rechtlich selbstständige Einheiten einbezogen, die 2018 einen Umsatz von mindestens 17 500 EUR erzielten und/oder im Durchschnitt pro Monat über mindestens 1/12 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte oder 30/12 geringfügig entlohnte Beschäftigte verfügten.

Weitere Informationen zum Thema Handwerk finden Sie im Internetangebot des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt.