Menu
menu

Landwirtschaftszählung 2020 in Sachsen-Anhalt: Unternehmensgruppen in der Landwirtschaft

In Sachsen-Anhalt waren 390 Betriebe Teil einer Unternehmensgruppe. Das waren rund 9 % aller 4 344 Betriebe in Sachsen-Anhalt bzw. 42 % der 919 Betriebe der Rechtsform juristische Person oder Personenhandelsgesellschaft. Diese 390 Betriebe bewirtschafteten eine Fläche von 272 131 ha, das sind 23 % der gesamten landwirtschaftlich genutzten Fläche von Sachsen-Anhalt (1 162 702 ha).

Ihren Sitz in Sachsen-Anhalt hatten 143 Unternehmensgruppen, deren 294 landwirtschaftlichen Betriebe 227 830 ha in und außerhalb von Sachsen-Anhalt bewirtschafteten. Von diesen 143 Unternehmensgruppen hatten 102 ein landwirtschaftliches Gruppenoberhaupt und deren 220 Betriebe bewirtschafteten 192 663 ha. Somit bewirtschafteten 74 Betriebe eine Fläche von 35 167 Hektar die einer Unternehmensgruppe mit nicht-landwirtschaftlichen Gruppenoberhaupt angehörten.

Deutschlandweit wurden von den rund 16,6 Mill. ha landwirtschaftlicher 2020 rund 3,63 Mill. ha von Betrieben der Rechtsform juristische Person oder Personenhandelsgesellschaft bewirtschaftet. Darunter wiederum wurden 1,84 Mill. ha von Betrieben bewirtschaftet, die Teil einer Unternehmensgruppe waren. Das entsprach mehr als 11 % der gesamtdeutschen landwirtschaftlichen Flächen. 6 % dieser Flächen bzw. 110 000 ha lagen in den westdeutschen und 94 % bzw. 1,73 Mill. ha in den ostdeutschen Ländern.

Durch den zunehmenden Aufkauf landwirtschaftlicher Flächen bzw. die Übernahme landwirtschaftlicher Betriebe auch durch Unternehmensgruppen, welche den Schwerpunkt ihrer wirtschaftlichen Tätigkeit außerhalb der Landwirtschaft haben, ist die Struktur der rechtlichen Zugehörigkeit sowie der wirtschaftlichen Kontrolle über landwirtschaftliche Betriebe in den Fokus des öffentlichen Interesses gerückt. Erstmals werden im Rahmen der Landwirtschaftszählung 2020 auch Ergebnisse zu diesen Strukturen veröffentlicht.

Die Landwirtschaftszählung ist die größte landwirtschaftliche Erhebung und erfasst im Abstand von zehn Jahren wichtige Daten der landwirtschaftlichen Betriebe in Sachsen-Anhalt und den anderen Ländern. Auf Basis der Ergebnisse lassen sich bestehende Strukturen sowie Trends und Entwicklungen in der Landwirtschaft abbilden. Politik, Wirtschaft und Wissenschaft nutzen diese Daten als Informationsquelle und Entscheidungsgrundlage.

Betriebe von Unternehmensgruppen sind landwirtschaftliche Betriebe der Rechtsform juristische Person oder Personenhandelsgesellschaft, die Teil einer Unternehmensgruppe sind.

Weitere Informationen zu den Ergebnissen der Landwirtschaftszählung 2020 sind im gemeinsamen Statistikportal des Bundes und der Länder zu finden. Unter anderem werden die Ergebnisse in Form einer interaktiven StoryMap mit dem Titel „Wem gehört die Landwirtschaft“ dargestellt.