Erwerbstätigkeit in Sachsen-Anhalt im Jahr 2018 erneut leicht gestiegen

Im Jahresdurchschnitt 2018 gab es nach ersten vorläufigen Berechnungen in Sachsen-Anhalt 1 011,4 Tsd. Erwerbstätige. Das waren 2 100 Personen (+0,2 %) mehr als im Vorjahr.

 

Wie das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt mitteilt, war der Anstieg hauptsächlich auf die Zunahme der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung (+0,9 %) zurückzuführen.

In Deutschland stieg die Erwerbstätigenzahl im Jahr 2018 um 562 000 Personen (+1,3 %) auf 44,8 Mill. Personen und erreichte damit wieder einen neuen Höchststand. Der Anstieg fiel in den alten Bundesländern ohne Berlin (+1,3 %) höher aus als in den neuen Bundesländern ohne Berlin (+0,5 %). Bis auf Thüringen (-0,2 %) konnten alle Bundesländer einen Zuwachs verzeichnen. Den höchsten Anstieg hatte Berlin (+2,4 %).

Die Erwerbstätigkeit entwickelte sich in den Wirtschaftsbereichen Sachsen-Anhalts unterschiedlich. Während im Dienstleistungsbereich die Zahl nahezu konstant blieb und im Produzierenden Gewerbe (+1,0 %) ein Zuwachs zu beobachten war, verzeichnete der Bereich Land- und Forstwirtschaft, Fischerei (-3,2 %) einen Rückgang.

Bei den hier vorgelegten Ergebnissen, die auf dem Rechenstand des Statistischen Bundesamtes vom 2. Januar 2019 basieren, handelt es sich um Berechnungen des Arbeitskreises „Erwerbstätigenrechnung des Bundes und der Länder“ (AK ETR), dem alle Statistischen Ämter der Länder, das Statistische Bundesamt sowie der Deutsche Städtetag angehören.

Weitere Informationen zum Thema Erwerbstätigkeit finden Sie im Internetangebot des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt oder können auf der Homepage des Arbeitskreises „Erwerbstätigenrechnung des Bundes und der Länder“ www.ak-etr.de abgerufen werden.

Vollständige Pressemitteilung

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Zahlen auf einen Blick

Bevölkerung 30.09.2018 2 210 640
Sv-Beschäftigte am Arbeitsort 30.06.2018 799 074
Arbeitslose 2018 88 106