Menu
menu

64 Mill. EUR Gewerbesteuer im 1. Halbjahr 2021 weniger als vor der Pandemie

Die Städte und Gemeinden des Landes Sachsen-Anhalt nahmen 383 Mill. EUR Gewerbesteuer in der 1. Jahreshälfte 2021 ein. Das waren 64 Mill. EUR weniger als im 1. Halbjahr 2019. Gegenüber dem bereits von den Auswirkungen der Pandemie geprägten 1. Halbjahr 2020 verzeichneten die kommunalen Kassen einen Anstieg um 25 Mill. EUR. Das Statistische Landesamt teilt mit, dass bereits im 1. Quartal 2021 höhere Einzahlungen gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum verzeichnet wurden. Allerdings war der Anstieg bis zum 31. März 2021 geringer als 1 Mill. EUR.

 

Die kreisfreie Stadt Halle (Saale) und die Landeshauptstadt Magdeburg erzielten im 1. Halbjahr 2021 Zuwächse bei der Gewerbesteuer von jeweils mehr als 10 Mill. EUR gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Die Landeshauptstadt Magdeburg nahm bis zum 30. Juni 2021 rund 56 Mill. EUR Gewerbesteuer ein. Das waren 12 Mill. EUR mehr als 2020, aber 4 Mill. EUR weniger als 2019 im vergleichbaren Zeitraum. Die Einzahlungen an Gewerbesteuer in der Stadt Halle (Saale) stiegen gegenüber dem 1. Halbjahr 2020 um 13 Mill. EUR auf 39 Mill. EUR. Den Spitzenwert von 2019 mit fast 41 Mill. EUR verfehlte die Saalestadt um 1,5 Mill. EUR. Die kreisfreie Stadt Dessau-Roßlau verzeichnete mit 11 Mill. EUR Gewerbesteuereinzahlungen im ersten Halbjahr 2021 einen Rückgang von 1 Mill. EUR gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. 2019 flossen bis zur Jahresmitte fast 3 Mill. EUR mehr in die Stadtkasse.

Die kreisangehörigen Gemeinden verbuchten bis zum 30. Juni 2021 Einzahlungen an Gewerbesteuer von 277 Mill. EUR. Damit bewegten sie sich in etwa auf Vorjahresniveau. 87 kreisangehörige Gemeinden meldeten im 1. Halbjahr 2021 zusammen 58 Mill. EUR weniger Gewerbesteuer. Mit 30 Mill. EUR entfällt mehr als die Hälfte dieses Rückgangs auf die Stadt Leuna. Die Rückzahlungen überstiegen die Einzahlungen um fast 3 Mill. EUR. Auch in der Stadt Lützen lagen die Auszahlungen 3 Mill. EUR über den Einzahlungen. Gegenüber dem Vorjahr ergab sich für Lützen ein Rückgang an Gewerbesteuer von fast 10 Mill. EUR. Damit entfallen 70 % der geringeren Einnahmen (40 Mill. EUR) im kreisangehörigen Raum auf die Städte Lützen und Leuna.

In 128 kreisangehörigen Gemeinden stiegen im 1. Halbjahr 2021 die Einzahlungen an Gewerbesteuer gegenüber dem 1. Halbjahr 2020. Zuwächse um mehr als 1 Mill. EUR verzeichneten 14 kreisangehörige Gemeinden. Mit einer Steigerung von fast 8 Mill. EUR erzielte Barleben Einzahlungen aus der Gewerbesteuer in Höhe von 16 Mill. EUR. Der Betrag des Jahres vor der Pandemie 2019 wurde um 660 000 EUR überstiegen.

 

Weitere Informationen zum Thema öffentliche Finanzen finden Sie im Internetangebot des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt und können dem Statistischen Bericht "Gemeindefinanzen, Einzahlungen und Auszahlungen; Kassenstatistik 01.01.2021 - 30.06.2021" entnommen werden.

 

 Istaufkommen Gewerbesteuer im 1. Halbjahr

kommunale Gruppe

2021

2020

Entwicklung

2021

absolut

relativ

EUR je Ein-
wohner/-in

T EUR

um %

Sachsen-Anhalt insgesamt

 383 301

 358 657

24 643

 7

175,29

 

davon

 

 

kreisfreie Städte

106 490

81 931

24 559

 30

192,40

 

kreisangehörige Gemeinden

276 811

276 726

85

 0

169,49

Rang

Kreisfreie Städte

Gemeindename

2021

2020

Entwicklung

2021

absolut

relativ

EUR je Ein-
wohner/-in

T EUR

um %

1

Magdeburg, Landeshauptstadt

56 014

43 899

12 115

28

237,11

2

Halle (Saale), Stadt

39 120

25 663

13 456

 52

164,67

3

Dessau-Roßlau, Stadt

11 356

12 369

-1 013

-8

142,52

Rang

Top 10 Gemeinden 2021 absolut

Gemeindename

2021

2020

Entwicklung

2021

absolut

relativ

EUR je Ein-
wohner/-in

T EUR

um %

1

Barleben

16 278

8 420

7 858

 93

1 769,90

2

Bitterfeld-Wolfen, Stadt

16 219

18 484

-2 265

-12

427,07

3

Wittenberg, Lutherstadt

12 612

10 478

2 133

20

275,68

4

Sandersdorf-Brehna, Stadt

7 795

4 649

3 147

68

544,59

5

Schkopau

7 770

5 256

2 514

48

711,93

6

Stendal, Hansestadt

7 570

7 957

-388

-5

194,36

7

Bernburg (Saale), Stadt

7 176

6 733

 443

7

221,31

8

Haldensleben, Stadt

7 000

4 661

2 339

50

365,11

9

Landsberg, Stadt

6 690

5 144

1 546

30

443,58

10

Wernigerode, Stadt

6 257

5 044

1 213

24

193,53

Rang

Top 10 Gemeinden 2021 je Einwohnerin und Einwohner

Gemeindename

2021

2020

Entwicklung

2021

absolut

relativ

EUR je Ein-
wohner/-in

T EUR

um %

1

Barleben

16 278

8 420

7 858

93

1 769,90

2

Arneburg, Stadt

2 410

2 413

-3

0

1 610,13

3

Schkopau

7 770

5 256

2 514

48

711,93

4

Sandersdorf-Brehna, Stadt

7 795

4 649

3 147

68

544,59

5

Zörbig, Stadt

4 910

2 878

2 033

71

538,35

6

Alsleben (Saale), Stadt

1 301

 560

741

132

514,15

7

Karsdorf

 646

 353

 293

83

448,88

8

Landsberg, Stadt

6 690

5 144

1 546

30

443,58

9

Nemsdorf-Göhrendorf

 361

 110

251

227

434,35

10

Kabelsketal

3 835

4 159

-324

-8

431,98