Menu
menu

4 % mehr Abschlüsse 2018 im Bereich Humanmedizin/Gesundheitswissenschaften

Im Prüfungsjahr 2018 (Wintersemester 2017/2018 und Sommersemester 2018) erwarben 853 Absolventinnen und Absolventen einen Hochschulabschluss im Bereich Humanmedizin/Gesundheitswissenschaften an einer Hochschule in Sachsen-Anhalt.

Wie das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt weiter mitteilt, entspricht dies einem Zuwachs im Vergleich zum vorhergehenden Prüfungsjahr von 32 Abschlüssen bzw.  4 %.  Darunter entfielen 588 Abschlüsse auf den Bereich Allgemein-Medizin mit einer Zunahme von 43 Abschlüssen bzw. 8 % im Vergleich zum Prüfungsjahr 2017.

Insgesamt erwarben 9 132 Absolventinnen und Absolventen 2018 einen Hochschulabschluss an einer Hochschule in Sachsen-Anhalt. Dies entspricht einem Rückgang im Vergleich zu 2017 von 362 Abschlüssen bzw. 4 %. Der Höchstwert lag im Prüfungsjahr 2014 bei 10 227 Hochschulabschlüssen. Seitdem sanken die Zahlen jährlich kontinuierlich.

Abschlüsse im Bereich Lehramt verringerten sich von 424 Abschlüssen 2017 um 75 Abschlüsse bzw. 17,7 % auf 349 Abschlüsse 2018. Damit lagen die Werte unter dem Niveau der Jahre 2015 (369) und 2016 (366).

3 725 bzw. 41 % der bestandenen Prüfungen wurden in der Fächergruppe Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften abgelegt. 25 % der Abschlüsse entfielen auf die Fächergruppe Ingenieurwissenschaften. 

Knapp die Hälfte aller Examen (4 259 bzw. 47 %) führte im Prüfungsjahr 2018 zu einem Bachelorabschluss (ohne Lehramt). Die Bachelorabschlüsse sanken im Vergleich zum Vorjahr am stärksten und zwar um 330 Abschlüsse bzw. 7 %. Auf den Masterabschluss entfielen 3 184 bzw. 35 % der Abschlüsse. Im Vergleich zum Vorjahr war die Zahl nahezu konstant (+13).

Weitere Informationen zum Thema Bildung finden Sie im Internetangebot des

Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt.

Zahlen auf einen Blick

Bevölkerung 31.12.2018

2 208 321

sv-Beschäftigte am Arbeitsort 30.06.2018 799 074
Arbeitslose 2018 88 106