Menu
menu

245,2 GJ Primärenergieverbrauch pro Kopf 2018

Der Primärenergieverbrauch Sachsen-Anhalts, der neben dem Endenergieverbrauch aller gesellschaftlichen Sektoren auch energetische Verluste in der Umwandlung sowie die Nettoenergieexporte umfasst, lag je Einwohnerin bzw je Einwohner 2018 bei 245,2 GJ. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, stieg der Primärenergieverbrauch pro Kopf seit 2000 um 44,7 % und blieb auch 2018 leicht aufwärtsgerichtet.

Der energiebedingte CO2-Ausstoß je Einwohnerin bzw. je Einwohner lag 2018 bei 12,1 t. Gegenüber 2000 war das ein Anstieg um 22,2 %. War in den frühen 1990er Jahren noch ein kräftiger Rückgang zu verzeichnen (1990: 17,1 t je Einwohner/-in), so kehrte sich dies mit der allmählichen wirtschaftlichen Erholung ab 1998 um.  

Dass die Emissionen nicht in dem Maße wuchsen wie der Energieverbrauch, war Fortschritten bei der Energieeffizienz und der Nutzung emissionsarmer oder emissionsfreier Energieträger zu verdanken. Wäre der Energieverbrauch pro Kopf auf dem Niveau der Jahrtausendwende verharrt, hätte sich auch der CO2-Ausstoß pro Kopf bis 2018 um 15,5 % auf 8,36 t verringert. 

Weitere Informationen zum Thema Energie finden Sie im Internetangebot des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt.